Über Split

Lage

Stadt und Hafen im Mitteldalmatien, liegt auf einer Halbinsel zwischen der Kaštela Bucht und dem Split Kanal. Im Westen regt sich der Berg Marjan und vom Osten und Nordosten ist die Stadt durch Kozjak und Mosor geschützt.

Allgemeine Angaben

Split hat mediterranisches Klima, heiće Sommer und milde, feuchte Winter. Split gehört zu den sonnigsten Städten Europas, die Flora ist mediterranischen Typs und in der Stadt und der Umgebung wachsen subtropische Arten. Der berg marjan ist von Wald gedeckt. Split ist geschäftliches, administratives und kulturelles zentrum Dalmatiens. Der Hafen von Split spielt eine wichtige Rolle im Personen- und Frachtverkehr. Split ist der Mittelpunkt der Überseeverbindungen mit Küstenstädten und Inseln und die letzte Bahnstation im Bahnverkehr aus Hinterland. Zwischen Split und den Mitteldalmatinischen Inseln gibt es regelmßige Fährschiffverbindungen sowie mit Ancona in Italien. Außerdem gibt es Fährschifflinien nach Pula, Venedig, Dubrovnik und Griechenland. Der Flughafen von Split liegt in Resnik (Kaštela). Aućer der Werft gibt es in Split eine Anlage zur Verarbeitung von Kunststoffmassen, Zementindustrie, Lebensmittelindustrie u.a..Split hat zahlreiche kulturelle und Bildungsinstitutionen und seit unlängst auch einen spezialisierten UN-Institut für den Umweltschutz im Mittelmeergebiet. In der Stadt gibt es Sportanlagen, Schwimmbäder, u. Ähnliches. Split hat vier Marinen.

Geschichte

Split ist wahrscheinlich an der Stelle einstiger griechischer Siedlung Aspalathos entstanden. Ca. im Jahr 300 AD hat der römische Kaiser Diokletian einen luxuriösen Palast hier gebaut, in der er sich aufhielt und wo er begraben wurde. Seitdem war der Palast der Aufenthaltsort der vertriebenen römischen Kaiser und deren Familien. Nach dem Fall von Salona haben ihre Bürger innerhalb der Palastmauer den Schutz gesucht. Bald ist hier eine neue Siedlung entstanden. Der König Petar Krešimir IV hat Split dem Kroatien angeschlossen. 1420 hat Split die Schutzherrschaft Venedigs anerkannt. Nach dem Fall von Venedig in 1797 gelangt Split unter österreichische Herrschaft und 1882 hat Österreich die Stadt an Frankreich übergeben. 1882 wurde in Split kroatische Verwaltung eingeführt. Anfang 20. Jahrh. war Split der wichtigste Hafen an der östlichen Küste der Adria.

Unser Besichtigungstip

die Altstadt, der Älteste Stadtteil liegt innerhalb des Diokletian Palastes. Der Palast ist das wertvollste Exemplar der römischen Architektur an der östlichen adriatischen Küste. Das Diokletian Mausoleum, heutige Kathedrale des St. Doimus. Der papalić Palast (15. Jahrh.), das wichtigste Exemplar der Gothik in Split, heute ist hier das Museum der Stadt Split, der Palast ist ein Werk von Juraj Dalmatinac. Der Agubio Palast (gothisches Portal), die Statue des Grgur von Nin (ein werk von Ivan Meštrović). Der Cindro Palast, der schönste Barockpalast in Split. Das Kroatische Archäologische Museum. Der Ozeanographische Institut mit Aquarium. Vorromanische Kirche der Heiligen Dreieinheit, im renaissance Kloster liegen Gräber von adligen Familien der Stadt. Der Bischofspalast im Stil der Neorenaissance, die Kapelle des St. Arnir aus 1445., ein Werk von Juraj Dalmatinac, die Kirche Unserer frau von der Glocke (das barocke Altar, Byzantinische Ikonen aus dem 11. Jahrh., Wandgemälde aus 1412., ein Werk von Meneghello), das Kloster und die Kirche des St. Franziskus (13. Jahrh.), die Meštrović Citadele, die Festung Gripe aus dem 17. Jahrhundert.



Kontakt

  +385 21 398 496
  +385 91 3456 783
  +385 21 398 496
  info@sunlife.hr

dragana

Addresse

SunLife Charter Ltd.
Uvala Baluni 9
21000 Split
Kroatien

Yacht Supply

Sunlife_Yacht Supply

Partner login
Booking Manager Golden Partner

RED-CROSS

SunLife and Croatian Red Cross together!

With our small gesture we decided to donate 1 Eur from each booking to Croatian Red Cross.

You can be a part of it!
www.crvenikriz-split.com